Johannesburg:
Times & Spaces

Medientraining und Multimedia-Storytelling

"Johannesburg: Overlapping Times and Spaces" war ein einwöchiges Qualifizierungsprogramm für junge Journalist*innen aus dem südlichen Afrika. Ziel war es, grenzüberschreitenden Journalismus zu fördern und junge journalistische Talente auf ihrem Weg in den internationalen Medienmarkt zu unterstützen.

Der Workshop vereinte handwerkliches Training mit praktischen Erfahrungen im Multimedia-Storytelling und individuellem Capacity Building.

"Globalisierung lässt Orte entstehen, an denen Zeit und Raum sich überschneiden. Johannesburg ist solch ein Ort. Johannesburg vereint das Unvereinbare –
Gewinner und Verlierer, Vernetzung und Ausschluss, Privileg und Elend, und all das manchmal innerhalb ein und desselben Stadtviertels."

"Johannesburg ist, wie der Philosoph Achille Mbembe es formuliert hat, 'Afrikas erste und einzige Metropole'. Hier entstehen Formen des Lebens, Überlebens und Zusammenlebens, die in sich einzigartig sind."

Partner / Förderer
projektZeitraum
September – Dezember 2017
Webseite

Publikationen im Projekt

Publikation: Johannesburg

Overlapping Times and Spaces

Metropolen zerstören Realitäten und generieren neue. Sie bringen eigene Formen des kulturellen und sozialen Zusammenlebens hervor. Johannesburg ist eine solche Metropole.

Mehr erfahren
View over Berlin
Interesse geweckt?
Sie interessieren sich für unsere Arbeit oder möchten mit uns ins Gespräch kommen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!
Mail an uns